Erste Mannschaft startet erfolgreich in die KOL Saison: Spielberichte der ersten vier Partien

Erste Mannschaft startet erfolgreich in die KOL Saison: Spielberichte der ersten vier Partien



Nachdem FT in den vergangenen Spielzeiten jeweils schwer in die Runde gefunden hatte, ist es dieses Jahr um so erfreulicher, dass die Mannschaft in den ersten Spielen punkten und nun nach vier Spieltagen drei Siege und ein Unentschieden verbuchen konnte, was aktuell dem ersten Tabellenplatz entspricht.

Hier findet Ihr die Spielberichte der ersten vier Partien:






Spielbericht:


Die erste Partie in Queck gegen die SG Schlitzerland bekam vorab den Stempel „Spitzenpartie“ aufgedrückt. Beiden Vereinen wurde vorab prophezeit in dieser Saison oben mit zu spielen. Das Spiel konnte dem auch weitestgehend gerecht werden. FT spielte leicht überlegen und konnte in diesem umkämpften Spiel sogar verdient mit zwei Toren durch Schäfer und Marmol in Führung gehen. Das Problem: leichte Gegentore, durch individuelle Fehler, die die Mannschaft am Ende nach einem guten Saisonauftakt gegen einen starken Gegner letztendlich nur mit einem Punkt nach Hause fahren liessen.




Spielverlauf und Torschützen:



Aufstellungen:










Spielbericht:


Die klareren Torschanchen in der ersten Halbzeit konnte FT für sich verbuchen und demenstprechend auch verdient mit dem 1:0 durch Florian Möller kurz vor der Pause in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit konnte Timo Lofink per sehenswertem Schuss in den Winkel aus 25m auf 2:0 erhöhen, ehe Horas besser in die Partie kam. Wieder waren es individuelle Fehler die dem Gegner nach dem zwischenzeitlichen 2:1 in der 80. Spielminute sogar das 2:2 ermöglichten. Als alles nach einem erneuten Unentschieden roch, war es Timo Zimmermann, der ein Flanke von Timo Lofink in der 88. Minute per Volleyschuss vom Sechzehnereck direkt zum vielumjubelten 3:2 für FT einnetzen konnte.




Spielverlauf und Torschützen:



Aufstellungen:










Spielbericht:


im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Lauterbach startete FT wieder druckvoll in die Partie und konnte sich bereits in der 10. Spielminute durch einen Treffer von Florian Möller belohnen. Einige Torchancen später war es dann Marcel Röhm, der mit seinem Doppelpack vor der Pause den 3:0 Zwischenstand herstellen konnte.

In der zweiten Halbzeit wurde es dann wieder spannend. Zunächst musste Lauterbach ab der 55. Spielminute nach einer Gelb-Roten Karte mit einem Mann weniger spielen, schaffte es aber nach zwei Toren in Folge in Unterzahl auf 3:2 zu verkürzen.

FT reagierte mit zwei Auswechslungen und konnte danach mit José Alberto Santiago Marmol und einem Doppelpack vom eingewechselten Marcel Vetter auf den Endstand 6:2 erhöhen.




Spielverlauf und Torschützen:



Aufstellungen:










Spielbericht:


Bereits nach 10 Minuten konnte FT seine spielerische Überlegenheit in Tore ummünzen. Nach 35 Minuten konnte FT durch einen Doppelpack von Marcel Röhm bereits auf 3:0 stellen. Nach den Erfahrungen der letzten Spiele ein Spielstand bei dem so mancher mit Gegentoren in der Folge gerechnet hatte.

Aber dem kan nicht so. Im Gegenteil: FT spielte konzentriert weiter und erarbeitete sich Chance um Chance. In der 75. Spielminute pfiff der Schiedsrichter in einer der raren Aktionen der Simmerhäuser vor dem FT Tor dann überraschend einen Elfmeter, der zum 5:1 Zwischenstand verwandelt wurde. FT bekam auf der anderen Seite zwei weitere Treffer aufgrund von, zumindest umstrittenen, Abseitsentscheidungen nicht anerkannt konnte aber durch den eingewechselten Steffen Bohl noch das hochverdiente 6:1 erzielen.




Spielverlauf und Torschützen:



Aufstellungen:






Die nächsten Spiele der Ersten:

Die nächsten Spiele FTII:







Ergebnisse Kreisoberliga Fulda:





Tabelle Kreisoberliga Fulda:



 

Weitere News: